Wilde unberührte Schönheit

Eine der größten Anziehungskräfte des Piemonts liegt in der Verschiedenartigkeit und Vielfältigkeit seiner Landschaften. Das Valle Maira gilt als eines der wildesten der piemonteser Alpentäler mit romantisch gelegenen Ortschaften in traditioneller Natursteinarchitektur.

Wanderungen auf alten historischen Wegen, vorbei an romantisch gelegenen verlassenen Dorflandschaften, bedeutet körperliche Bewegung in Verbindung mit der Freude vergessene Pflanzen und Blumen zu entdecken.